IM000953.JPG

IM HERZEN DER GRAVUR

DER GRAVURKÜNSTLER BEDEUTET BEDEUTET EIGENE UND FOLGT DER ENTWICKLUNGSKURVE SEINER MALEREI.

Sobald Bernard Alligand 1985 auf Anregung und auf Anraten von Henri Goetz mit dem Gravieren begann, versetzte er sich in eine experimentelle Situation. Diese Haltung wird bei ihm konstant bleiben. Sein erstes Anliegen war es, Papier nicht als inertes Medium zu betrachten. Sein zweites Anliegen war die Verwendung von Materie. Seine dritte Frage betraf die Angemessenheit des Verhältnisses zwischen Formen und Farben. Daher werden diese Elemente die "Invarianten" seiner Kunst darstellen.

Ein Naturschutzfonds für seine Gravurarbeiten ist bei Dep. Drucke aus dem Bnf und seit 2019 in der Medienbibliothek L. Nucéra in Nizza.

In der Pasnic-Werkstatt mit Nicolas du Mesnil in Arbeit

ENTDECKEN SIE DAS UNIVERSUM AUF LEINWAND
_MG_1552.jpg

CARBORUNDUM-GRAVUR

_MG_1666.jpg

LINOGRAVUR

_MG_1600.jpg

AQUAGRAVURE

REGISTRIEREN SIE SICH FÜR DEN NEWSLETTER

3 n ° / Jahr

Vielen Dank für das, was Sie gesendet haben!